FÖRDERVEREIN
PAUL-GERHARDT-KIRCHE LEIPZIG-CONNEWITZ e.V.

Aktuelles | Satzung | Beitritt | Kontakt | Archiv
Paul-Gerhardt-Kirche | Kirchgemeinde Connewitz-Lößnig

Aktuelles

 

Connewitzer Weihnachtsmarktonnewitzer WeihnachtsmarktDer Förderverein auf dem Adventsmarkt im Werk II

Wie schon in den vergangenen Jahren werden wir mit unserem Verein an einem der Markttage einen Stand betreiben können, um vorbeikommende Besucher auf unser Anliegen aufmerksam zu machen.
Diesmal ist der 17.12. "unser" Tag.
Dabei bieten wir unseren Kirchwein sowie die Kirchbaubroschüre
zum Probieren bzw. Ansehen und zum Kauf an.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer!
Wer mithelfen würde, am 17.12. in der Zeit von 12 bis 23 Uhr
mal für zwei, drei Stunden den Stand mitzubetreuen,
melde sich bitte unter info@kirche-connewitz.de!

onnewitzer Weihnachtsmarktonnewitzer Weihnachtsmarktonnewitzer Weihnachtsmarkt

Mitgliederversammlung am 11.11.16

Die Jahresversammlung 2016 ist Geschichte. 19 Mitglieder und 5 Gäste, das war jedenfalls keine schlechte Besetzung! Im Vorfeld hatte es vier neue Beitrittserklärungen gegeben, die der Vorstand noch vor der Versammlung satzungsgemäß bestätigte, es konnten also vier neue Mitglieder begrüßt werden, sehr schön!

Zunächst also die übliche Routine: Jahresberichte, Finanzbericht, Berichte der Rechnungsprüfer, Entlastung des Vorstands ... Danach folgte ein Aussprache zur Zukunft des Vereins. Der Vorsitzende, Thoralf Niehus, erklärte, zur nächsten Vorstandswahl am 11.11.2017 nicht mehr für den Vorstand zu kandidieren und schloss ein paar nachdenkliche, auch kritische, Betrachtungen an. Das Verhältnis von Förderverein zu den relevanten Gremien des Kirchenvorstands und der Gemeinde wurde beleuchtet, es wurden Informationsdefizite und die verringerte Außenwirkung des Vereins benannt und über Verbesserungen nachgedacht. Es schloss sich eine rege Diskussion an.

Dabei entstanden einige Ideen, zum Beispiel sollte die Spendenaktion für die vier Beichtkapellenfenster durch eine vierteilige Serie im Gemeindeblatt unterstützt werden. Es gab weiterhin Anregungen bezüglich eines „Tages der offenen Baustelle“ (1. Advent?) und der öffentlichkeitswirksamen Übergabe der uns zugesagten finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse in Höhe von 3000,- Euro.

Der Schatzmeister  Herr G. Malgut Anträge, die durch Zusatzanträge aus der Versammlung präzisiert wurden:

  • noch im Kalenderjahr 2016 einen Betrag vom 4.000,- Euro für die Erneuerung der Beichtkapellenfenster und
  • im 1. Quartal 2017 einen Betrag vom mindestens 5.000,- Euro für die Erneuerung der Beleuchtung der Beichtkapelle zu überweisen.

Beiden Anträgen wurde einstimmig zugestimmt.

Daran schloss sich ein gemeinsames Essen an. Den Ehepaaren Burkhardt, Enders und Malgut sei für die Bereitung des köstlichen Essens herzlich gedankt!

 

Dein Gesicht für die Paul-Gerhardt-KircheFörderverein Paul-Gerhardt-Kirche sucht weitere Mitglieder

Seit 2008 ist der Förderverein Paul-Gerhardt-Kirche aktiv und konnte an einigen Stellen die Sanierungsarbeiten am Gebäude unterstützen.
Jetzt soll die Basis der aktiven Mitglieder vergrößert werden.
Ein Interview von Leo Krause mit dem Vereinsvorsitzenden Thoralf Niehus und Schatzmeister Prof. Dr. Günter Malgut:

Herr Niehus, welches Ziel verfolgt der Förderverein Paul-Gerhardt-Kirche Leipzig?
Thoralf Niehus: Der Förderverein hat die Erhaltung der Paul-Gerhardt-Kirche der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Leipzig-Connewitz-Lößnig als Zweck. Die bauliche Erhaltung soll unterstützt werden, indem Spenden und Zuwendungen gesammelt und der Kirchgemeinde zielgerichtet für Bau- und Renovierungsarbeiten am Kirchengebäude übergeben werden. Die Kirchgemeinde ist Bauherrin, der Verein unterstützt.

Wie wird dieses Ziel verwirklicht?
Thoralf Niehus: Der Förderverein ruft regelmäßig öffentlich in Erinnerung, dass die Paul-Gerhardt-Kirche ein wichtiges und erhaltungswürdiges Gebäude mitten im Connewitzer Leben ist. Wir erbitten Spenden und Zuwendungen durch Aufrufe und sind beim beliebten jährlichen Connewitzer Straßenfest rund um die Kirche oder beim Adventsmarkt im benachbarten Werk II mit einem Stand präsent, informieren und bieten unseren Benefiz-Wein an, dessen Erlös ebenfalls dem Kirchbau zu­fließt.

Wie viel kam bisher zusammen?
Günter Malgut: Der Verein hat seit seiner Gründung im Jahr 2008 insgesamt rund 30.000 Euro durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und den Benefiz-Wein einnehmen können. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben. Rund 20.000 Euro haben wir bisher an die Kirchgemeinde für Arbeiten an der Paul-Gerhardt-Kirche übergeben können. Das hat der Kirchgemeinde geholfen, ihren jeweiligen Eigenanteil für die Erlangung weiterer Fördermittel aufzubringen und eine Reihe von Arbeiten angehen und abschließen zu können.

Welche Projekte wurden bislang konkret unterstützt?
Günter Malgut: Los ging es 2011, als der Förderverein 3000 Euro für die Sanie­rung des Blitzschutzes an die Kirchgemeinde übergeben konnte. 2012 hat der Verein die Ertüchtigung des Nordost-Portals mit 1600 Euro unterstützt, und 2013 haben wir 1000 Euro für das Südost-Portal neben dem Haupteingang gegeben. Im Jahr 2014 konnten wir mit insgesamt 15.000 Euro die Sanierung der Turmhaube und des Windspiels unterstützen.

Was steht als nächstes an?
Thoralf Niehus: Wir möchten nun vor allem gern weitere Mitglieder gewinnen, die sich aktiv in den Förderverein einbringen. Wir sind aktuell bei 31 Mitgliedern, die Verantwortung trägt ein fünfköpfiger Vorstand, das sind Christine Burkhardt, Wolfram Herwig, Martin Höpfner und Prof. Dr. Günter Malgut als Schatzmeister. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir weitere aktive Mitstreiter gewinnen könnten. Es geht um die Mitarbeit bei den Spendenaufrufen, die enge Abstimmung mit der Kirchgemeinde und die Präsenz bei den öffentlichen Veranstaltungen.

Günter Malgut: Der Förderverein lebt vom Engagement, das ist eine Voraussetzung, um die Öffentlichkeit zu erreichen und Spenderinnen und Spender dazu zu bewegen, Zuwendungen für den Erhalt der Paul-Gerhardt-Kirche zu geben. Wer uns mit seinen Fähigkeiten oder Kompetenzen dabei unterstützen will, ist herzlich willkommen!

Wie kann man Kontakt aufnehmen?
Thoralf Niehus: Unter www.kirche-connewitz.de haben wir im Netz eine Reihe von Informationen, dort findet man auch die E-Mail-Adresse und die Beitrittserklärung: einfach ausgedruckt, ausgefüllt in unseren Briefkasten am Paul-Gerhardt-Haus in der Selneckerstraße 7 einwerfen, und Sie sind dabei! Der Beitrag beträgt 30 Euro im Jahr, ermäßigt 15 Euro.

Wir freuen uns sehr über neue Mitglieder, und wir brauchen Sie! Im kommenden Jahr wird ein neuer Vorstand gewählt – auch dort sind wir offen für weitere Beteiligte. Wer einen Eindruck von den Menschen und dem Förderverein gewinnen möchte, ist herzlich eingeladen zur Jahresmitgliederversammlung am Freitag, dem 11. November 2016, voraussichtlich 18 Uhr, im Paul-Gerhardt-Haus, Selneckerstraße 7.

Welches Spendenprojekt steht als nächstes im Mittelpunkt?
Günter Malgut: Aktuell bitten wir um Zuwendungen für die Sanierung der Beichtkapelle links vom Altar. Dort sind Nässeschäden aufgetreten, und der Förderverein möchte gern die Ertüchtigung der Bleiglasfenster unterstützen. Dafür bitten wir um Ihre Spende auf das Konto des Fördervereins. Wir hoffen, der Kirchgemeinde wieder einen namhaften Betrag für die Arbeiten übergeben zu können.

Thoralf Niehus: Auf der Jahresmitgliederversammlung werden wir dann schauen, welches Projekt wir für 2017 in den Fokus nehmen. Wir freuen uns, wenn wir Menschen dazu bewegen können, sich mit ihrer Zeit oder ihrem Geld für den Erhalt der Paul-Gerhardt-Kirche einzusetzen und sind dankbar für jede kleine und große Unterstützung sowie für das Engagement jeder einzelnen Person. Und es ist schön zu sehen, dass die Paul-Gerhardt-Kirche Schritt für Schritt in ihrer Schönheit erhalten und aufgefrischt werden kann.


Sparkasse unterstützt unseren Verein

Unser Antrag auf Unterstützung der Restaurierung der Bleiglasfenster fand Gehör

Mitte September lag ein sehr erfreulicher Brief der Sparkasse in unserem Vereinsbriefkasten. Er enthielt einen Zuwendungsbescheid an unseren Verein über 3000 Euro zur Unterstützung unserer Geldsammlungen für die Erneuerung der vier Bleiglasfenster der Beichtkapelle.

In dem Schreiben heißt es:

"... Unser Kreditinstitut übergibt auch in diesem Jahr Spenden an soziale, kulturelle, sportliche und karitative Vereine der Region.
Die Beträge stammen aus dem Verkauf von PS-Losen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Leipzig. 15 Cent pro verkauftem Los wandern in den Spendentopf der Sparkasse, die damit soziale Vereine und Institutionen der Region unterstützt. In diesem Jahr gehört Ihr Verein zu den ausgewählten Empfängern.

Wir freuen uns, Ihnen einen Betrag in Höhe von 3000,00 EURO überreichen zu können ...

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihren Aktivitäten ..."

Wir freuen uns sehr und bedanken uns herzlich!    Der Vereinsvorstand im Namen aller Mitglieder

 

Genießen und Erhalten - Benefiz-Wein zur Erhaltung der Paul-Gerhardt-Kirche
Vielleicht eine Idee für's Weihnachtsfest?

Kirchweinverkostung beim Straßenfest 2012Zum Straßenfest rund um die Paul-Gerhardt-Kirche Leipzig-Connewitz wurde wieder unser Benefiz-Wein zum Erhalt des Gebäudes angeboten. Mit dem Kauf jeder Flasche wird der Erhalt des Gotteshauses unterstützt!

Aber auch nach dem Straßenfest können Sie die Sanierung der Paul-Gerhardt-Kirche auf diese angenehme Weise unterstützen, indem Sie

  • eine entsprechende Bestellung ausfüllen,
  • uns diese per Email an verein@kirche-connewitz.de, Fax an 0341-980437-8, Post oder durch Einwerfen in den Vereinsbriefkasten am Paul-Gerhardt-Haus (Selneckerstr. 7) zustellen
  • und den fälligen Betrag auf das Vereinskonto überweisen.

Wir setzen uns dann wegen der Zustellung bzw. Abholung mit Ihnen in Verbindung.

Zur Auswahl stehen

  • ein trockener Weißwein für 6,50 Euro und
  • ein trockener Rotwein für 7,00 Euro pro Literflasche sowie
  • „Kinderwein“ (Traubensaft) für 4,00 Euro pro 0,75-l-Flasche.

Die Weine stammen aus einem Weingut in Rheinhessen und sind aus Trauben in ökologischem Anbau entstanden.

Das Bestellformular können Sie hier als pdf-Datei oder als Word-Datei herunterladen zum Ausdrucken bzw. Ausfüllen.

Sehr zum Wohl!

Ihr Förderverein Paul-Gerhardt-Kirche

Weisswein-Etikett         KinderKirchwein-Etikett

 

KirchbaubroschüreBroschüre zur Kirchbau- und Gemeindegeschichte weiterhin erhältlich!
Auch dies vielleicht ein Weihnachtsgeschenk ...

Die 60-seitige, reich bebilderte Broschüre mit Beiträgen von Vorstandsmitglied Wolfram Herwig und Pfr. i.R. Dr. Johannes Herrmann, Kirchenhistoriker und langjähriger Pfarrer an der Paul-Gerhardt-Gemeinde, ist eine erweiterte und neu gestaltete Fassung der zum 100. Jubiläum der Kirchweihe im Jahre 2000 herausgegebenen Broschüre.

Die Broschüre ist ein Muss für alle an der Geschichte dieses Bauwerks, des Stadtteils Connewitz oder seiner Kirchgemeinde Interessierten! Sie eignet sich auch sehr gut als Geschenk für Menschen, die mit Connewitz und unserer Kirchgemeinde verbunden sind.

Sie kann zum Preis von 15 Euro beim Vereinsvorstand und im Pfarramt der Kirchgemeinde erworben werden; in diesem Preis ist eine Kirchbauspende in Höhe von 10 Euro enthalten.

Auf Wunsch wird die Broschüre auch per Post versandt, dann kommen die Portokosten hinzu. In diesem Fall senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Aktuelles | Satzung | Beitritt | Kontakt | Archiv
Paul-Gerhardt-Kirche | Kirchgemeinde Connewitz-Lößnig